News

Beko BBL: Vier Lumani-Spieler punkten zweistellig


Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ereignisse aus der Welt des Basketballs und der Lumani 10.7-Sportler.

x  schliessen
Beko BBL: Vier Lumani-Spieler punkten zweistellig

Beko BBL: Vier Lumani-Spieler punkten zweistellig

02.02.14
Am 19. Spieltag der Beko BBL-Saison 2013/2014 setzte der FC Bayern Basketball ein Ausrufezeichen gegen die EWE Baskets Oldenburg und schickte sie mit einer 95:62-Niederlage zurück nach Norddeutschland. Von Beginn an kontrollierte der FCB die Partie und verteidigte souverän die Tabellenspitze. Robin Benzing (Foto) war mit 16 Punkten zweitbester Punktesammler der Süddeutschen.

Mit einem wichtigen Auswärtssieg reisten die s.Oliver Baskets von Vechta zurück nach Würzburg. Die Unterfranken besiegten die Niedersachsen mit 85:92 dank einer starken zweiten Halbzeit. Maximilian Kleber verbuchte sein zweites Double-Double in Folge; er beendete das Spiel mit zehn Zählern, zwölf Rebounds, drei Steals und zwei Blocks. Flavio Stückemann sammelte neun Zähler für den Aufsteiger.

Auch Philip Zwiener (14 Pkt, 9 Reb) punktete zweistellig für seine Eisbären Bremerhaven, die sich mit 86:71 gegen den MBC Weißenfels durchsetzten. In Hagen feierten die Feuervögel einen deutlichen Sieg gegen die TBB Trier (73:57), wenngleich Andreas Seiferth (12 Pkt, 8 Reb) und Vitalis Chikoko (8 Reb, 4 Blk) ordentliche Statistiken auflegten.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick
Berlin - Bayreuth 83:73
Quakenbrück - Braunschweig 78:79 n.V.
Tübingen - Ludwigsburg 57:92
Bonn - Ulm 90:92 n.V.

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen