News

Comeback von Johannes Lischka


Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ereignisse aus der Welt des Basketballs und der Lumani 10.7-Sportler.

x  schliessen
Comeback von Johannes Lischka

Comeback von Johannes Lischka

16.12.13
Johannes Lischka stand am Wochenende wieder auf dem BBL-Parkett. Beim 78:95-Auswärtssieg der Walter Tigers Tübingen bei Phoenix Hagen erhielt der Forward zunächst Standing Ovations und nutzte dann seine dreiminütige Einsatzzeit für drei Rebounds.

"Es war schön, wieder auf dem Feld zu stehen, auch wenn ich nicht so viel helfen konnte. Ich hätte gerne mehr gespielt, aber im Endeffekt muss ich froh sein, dass ich so schnell überhaupt wieder spielen konnte und vor allem, dass wir endlich wieder gewonnen haben", sagte Lischka, der sich 34 Tage zuvor einen Tumor an der Hirnanhangdrüse operativ entfernen ließ.

Auch Würzburg und der Mitteldeutsche BC feierten wichtige Siege im Kampf gegen den Abstieg. Die s.Oliver Baskets gewannen gegen die MHP Riesen Ludwigsburg mit 69:58. Maxi Kleber erzielte zwar nur drei Zähler, sammelte aber elf Rebounds ein. Dem MBC gelang ein Auswärtserfolg (82:88) bei den EWE Baskets Oldenburg. Dru Joyce markierte 14 Punkte, vier Rebounds und vier Assists für die Norddeutschen.

Berlin setzte sich mit 87:72 gegen Trier trotz 13 Punkten und fünf Rebounds von Andreas Seiferth durch. Vitalis Chikoko erzielte sieben Punkte. Auch Philip Zwiener (10 Pkt, 4 Reb) unterlag mit seinen Eisbären Bremerhaven im Nordderby bei den Artland Dragons (72:74).

In München fuhr der FC Bayern Basketball einen ungefährdeten 93:74-Heimsieg ein, bei dem Robin Benzing 13 Punkte auflegte. Auch ratiopharm Ulm gelang ein Heimerfolg gegen die Brose Baskets. Beim 72:59-Erfolg netzte Adam Hess elf Punkte ein und pflückte vier Rebounds. Maik Zirbes beendete das Spiel auf Bamberger Seite mit sechs Punkten.

In Bonn gewannen die Telekom Baskets mit 83:71.

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen