News

Johannes Richter ist ProB-Youngster des Monats


Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ereignisse aus der Welt des Basketballs und der Lumani 10.7-Sportler.

x  schliessen
Johannes Richter ist ProB-Youngster des Monats

Johannes Richter ist ProB-Youngster des Monats

18.03.14
Johannes Richter von den Fraport Skyliners Juniors wurde mit 44 Prozent der Stimmen zum ProB-Youngster des Monats Februar gewählt.

Der 2,05 Meter große Power Forward, der im vergangenen Oktober von Bamberg in die Mainmetropole gewechselt war, erzielte in den vier Februar-Partien in der ProB durchschnittlich 13,8 Punkte, angelte sich 7,3 Rebounds und verteilte 2,3 Assists.

"Schon als Jugendlicher habe ich die Ehrungen der Liga verfolgt und mir immer gewünscht, selbst einmal ausgezeichnet zu werden. Daher freue ich mich sehr über den Titel", sagte der 20-Jährige. "Seit ich nach Frankfurt gekommen bin, trainiere ich voll mit dem BBL-Team, was mir in der ProB einen enormen Schub gegeben hat. Zudem zähle ich bei den Juniors inzwischen zu den Führungsspielern und möchte das mir entgegengebrachte Vertrauen natürlich mit guten Leistungen zurückzahlen."

Nicht nur auf dem Parkett entwickelt sich Richter mehr und mehr zum Überflieger, der in dieser Spielzeit für die zweite Garde der Südhessen 10,8 Punkte und 6,9 Rebounds pro Spiel erzielte: Im vergangenen Wintersemester begann der zielstrebige Franke ein Medizin-Studium an der Goethe-Universität Frankfurt, um sich neben dem Basketball ein zweites Standbein aufzubauen. "Sport und Studium unter einen Hut zu bringen, funktioniert bisher ziemlich gut. Ich habe die volle Unterstützung des Vereins und kann problemlos eine Trainingseinheit ausfallen lassen, um Veranstaltungen an der Uni zu besuchen. Meine bisherigen Prüfungen habe ich alle bestanden. Daher bin ich froh, mich für das Studium entschieden zu haben", berichtete er.

In den Playoffs der ProB haben die Skyliners Juniors ihr erstes Spiel gegen Stahnsdorf bereits hinter sich. Sie unterlagen mit 57:60 nach einem Buzzerbeater. Mit einem 0-1-Rückstand geht es nun nach Stahnsdorf. Dort findet am 22. März das zweite Spiel der "Best-of-Three"-Serie statt.

Pressemeldung auf diejungeliga.de

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen