News

Johannes Richter unterschreibt für zwei Jahre in Bonn


Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ereignisse aus der Welt des Basketballs und der Lumani 10.7-Sportler.

x  schliessen
Johannes Richter unterschreibt für zwei Jahre in Bonn

Johannes Richter unterschreibt für zwei Jahre in Bonn

06.06.16
Die Telekom Baskets Bonn haben sich die Dienste von Johannes Richter gesichert. Der 22-Jährige erhält bei den Rheinländern einen Zweijahresvertrag.

"Coach Poropat hat mich als Charakter überzeugt, aber auch sein Konzept des Neuanfangs, von dem ich gern Teil sein möchte. Bonn ist ein professionell aufgestellter Club mit tollen Fans – im Telekom Dome herrscht eine Stimmung, die dich als Gegner nicht unberührt lässt. Die Baskets-Fans können davon ausgehen, dass ich in Bonn meine Kämpfernatur einbringen werde", sagt Richter.

Richter trug in den letzten drei Spielzeiten das Trikot der Fraport Skyliners, mit denen er im Frühjahr 2016 den FIBA Europe Cup gewann. In der Beko BBL kam er als Bankspieler auf durchschnittlich 2,6 Punkte und 1,9 Rebounds in 7:43 Minuten. In der 2. Basketball-Bundesliga ProB erzielte er mit den Fraport Skyliners Juniors als Leistungsträger 17,3 Punkte, 8,3 Rebounds und 3,0 Assists pro Spiel und feierte die ProB-Vizemeisterschaft.

"Johannes verfügt für sein Alter über viel Erfahrung auf sehr hohem Niveau. Drei Jahre in Bamberg und Frankfurt haben seine Entwicklung großartig vorangetrieben. Den nächsten Schritt in seiner Entwicklung soll er nun für und mit den Telekom Baskets Bonn machen", urteilt Michael Wichterich, Sportmanager der Telekom Baskets Bonn.

„Für uns sind gleich mehrere Dinge, die Johannes verkörpert, von großem Wert. Er bringt sowohl im Spiel als auch im Training eine kämpferische Einstellung aufs Parkett, gibt immer hundertprozentigen Einsatz und agiert physisch sowie mit hoher Intensität. Zudem schätze ich seine Qualitäten beim Rebounding – an beiden Ende des Feldes", meint Head Coach Silvano.

Johannes Richter komplettiert „deutsches Quartett“

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen