News

Zwiener, Benzing, Chikoko und Nadjfeji punkten zweistellig


Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ereignisse aus der Welt des Basketballs und der Lumani 10.7-Sportler.

x  schliessen
Zwiener, Benzing, Chikoko und Nadjfeji punkten zweistellig

Zwiener, Benzing, Chikoko und Nadjfeji punkten zweistellig

12.01.14
In den Sonntagspartien des 17. Spieltags in der Beko BBL wahrte der FC Bayern Basketball seine makellose Bilanz im Audi Dome. Die Süddeutschen setzten sich in einem Offensivfeuerwerk gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig mit 96:92 durch und feierten den neunten Heimsieg dieser Saison. Robin Benzing traf fünf seiner acht Feldwürfe und drei von vier Freiwürfen für insgesamt 14 Punkte. Zudem verbuchte der Beko BBL Allstar zwei Ballgewinne. Beim 15. Saisonsieg des FCB kamen auch Steffen Hamann und Paul Zipser zu Kurzeinsätzen.

Im Duell zwischen den Eisbären Bremerhaven und der TBB Trier behielten die Norddeutschen mit 85:80 die Oberhand. Vor allem das zweite Viertel, das Bremerhaven mit 31:17 für sich entschied, ebnete den Weg zum Erfolg. Philip Zwiener (Foto) traf für 16 Zähler und pflückte zudem fünf Rebounds. Auf der Gegenseite hielt Vitalis Chikoko mit 13 Punkten und drei Blocks dagegen.

Die Artland Dragons beendeten die Hinrunde mit einem 64:71-Auswärtssieg in Bonn. Bastian Doreth steuerte fünf Punkte und zwei Korbvorlagen bei. Guido Grünheid verbuchte vier Zähler und fünf Rebounds.

Schließlich beendete medi bayreuth seine Durststrecke von acht Niederlagen in Serie mit einem 68:53-Erfolg gegen die Walter Tigers Tübingen. Für die Schwaben kam Aleksandar Nadjfeji auf 16 Punkte und drei Steals.

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen