Sportler

Philip Zwiener
Hier finden Sie Informationen über alle von uns betreuten Sportler.

Übersicht von Spielern mit deutschem Pass


available | not available | Vertragsende | Name


Guards
| 2020 | Bonga, Isaac
| 2018 | Doreth, Bastian
| 2019 | Figge, Luis
| 2018 | Marin, Mauricio
| 2020 | Jallow, Karim

Forwards
| 2018 | Agva, Mahir
| 2020 | Benzing, Robin
| 2018 | Clay, Oliver
| 2018 | Haukohl, Stephan
| 2017 | Hess, Adam
| 2019 | Kleber, Maximilian
| 2017 | Koch, Tim
| 2019 | Kovacevic, Dejan
| 2019 | Lischka, Benjamin
| 2019 | Pape, Till
| 2018 | Polas, Yorman
| 2018 | Richter Johannes
| 2018 | Ugrai, Max
| 2018 | Wess, Stefan
| 2018 | Wolf, Julius
| 2018 | Zwiener, Philip

Center
| 2018 | Mayr, Daniel
| 2018 | Schmidt, Stefan
| 2018 | Seiferth, Andreas



Informationen über die von uns betreuten internationalen Sportler.

available | not available | Vertragsende | Name


Guards
| 2017 | Graves, Antonio
| 2017 | Ross, Ronald

Forwards
| 2017 | Chikoko, Vitalis
| 2018 | Linhart, Nate
x  schliessen

Philip Zwiener

Philip Zwiener

Home

Mit einer Größe von 2,01 Meter ist Philip Zwiener ein großer und technisch-versierter Flügelspieler, der auch auf der Shooting Guard-Position spielen kann. Der am 23. Juli 1985 geborene Bremer ist ein solider Allrounder.

Ausgestattet mit einem guten Wurf sowie einem gefährlichen Zug zum Korb strahlt er enorme Offensivgefahr aus. Außerdem verfügt der deutsche Nationalspieler über eine gute Athletik, eine bissige Defense und ist auch von der Dreierlinie gefährlich. Im Jahr 2008 schaffte der Forward den Sprung ins Nationalteam und nahm mit der deutschen Auswahl an den Olympischen Spielen in Peking teil.

Zwiener begann seine Karriere in Bremen bei der BTS Neustadt. Von dort wechselte er 2001 zum TSV Lesum (später Bremen Roosters). Bereits als 19-Jähriger stand er in der Startformation des Zweitligisten, ehe er 2005 als bester deutscher Nachwuchsspieler seines Jahrgangs zu Alba Berlin wechselte.

Zur Saison 2010/2011 suchte Zwiener eine neue Herausforderung und wechselte zur TBB Trier. Bei den Moselstädtern entwickelte er sich zum Führungsspieler. Die Fans wählten den vielseitigen Forward in der Saison 2010/2011 mit den meisten Stimmen in die Startformation der Südauswahl beim Beko BBL Allstar Game in Trier. Dort gelangen ihm 15 Punkten bei seinem Allstar-Debüt. Nach Saisonende erhielt Zwiener die Auszeichnung zum "Most Improved Player" verliehen. In seinem zweiten Jahr an der Mosel avancierte Zwiener erneut zum BBL All-Star und stand mit 12,3 Punkten pro Spiel an der Spitze der deutschen Korbjägerliste.

Im Sommer 2012 unterschrieb er bei den Eisbären Bremerhaven einen Zweijahresvertrag und erzielte in der Spielzeit 2013/2014 durchschnittlich 10,1 Punkte (46,2% 3FG) und 3,7 Rebounds. In der Saison 2014/2015 ist Zwiener für die EWE Baskets Oldenburg aktiv und feierte mit den Niedersachsen im April 2015 den Pokalsieg der Beko BBL. Daraufhin wechselte er zurück nach Bremerhaven für die Saison 2015/2016.

In der Saison 2016/2017 geht Zwiener für die Baskets Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB in der 2. Basketball-Bundesliga auf Korbjagd.

Profil

Geburtstag: 23.07.1985
Größe: 201 cm
Position: Small Forward

Karriere

2002-2005 TSV Lesum-Bremen (2. Bundesliga)
2005-2010 TuS Lichterfelde (2. Bundesliga) und Alba Berlin (BBL)
2008-2010 Alba Berlin (BBL)
2010-2012 TBB Trier (BBL)
2012-2014 Eisbären Bremerhaven (BBL)
2014-2015 EWE Baskets Oldenburg (BBL)
2015-2016 Eisbären Bremerhaven (BBL)
2016-2017 Baskets Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB (2. Bundesliga)

Erfolge

2004 BBL Rookie All-Star Game
2005 U20-EM in Russland
2005 BBL Rookie All-Star Game
2006 Deutscher Pokalsieger mit Alba Berlin
2007 Universiade in Bangkok (TH)
2008 Deutscher Meister mit Alba Berlin
2008 Olympische Spiele in Peking (China)
2009 Deutscher Pokalsieger mit Alba Berlin
2011 BBL All-Star Game Starting Five
2011 Most Improved Player
2012 BBL All-Star Game Starting Five
2012 Bester deutscher BBL-Korbjäger mit 12,3 PpG
2014 BBL All-Star Game
2015 Deutscher Pokalsieger mit EWE Baskets Oldenburg

Nationalmannschaft
2004 U18-Nationalspieler
U20-Nationalspieler
2006-2007 A2-Nationalspieler
Debüt A-Nationalmannschaft: 28.06.2009

Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen