Sportler

Vitalis Chikoko
Hier finden Sie Informationen über alle von uns betreuten Sportler.

Übersicht von Spielern mit deutschem Pass


available | not available | Vertragsende | Name


Guards
| 2020 | Bonga, Isaac
| 2018 | Doreth, Bastian
| 2019 | Figge, Luis
| 2018 | Marin, Mauricio
| 2020 | Jallow, Karim

Forwards
| 2018 | Agva, Mahir
| 2020 | Benzing, Robin
| 2018 | Clay, Oliver
| 2018 | Haukohl, Stephan
| 2017 | Hess, Adam
| 2019 | Kleber, Maximilian
| 2017 | Koch, Tim
| 2019 | Kovacevic, Dejan
| 2019 | Lischka, Benjamin
| 2019 | Pape, Till
| 2018 | Polas, Yorman
| 2018 | Richter Johannes
| 2018 | Ugrai, Max
| 2018 | Wess, Stefan
| 2018 | Wolf, Julius
| 2018 | Zwiener, Philip

Center
| 2018 | Mayr, Daniel
| 2018 | Schmidt, Stefan
| 2018 | Seiferth, Andreas



Informationen über die von uns betreuten internationalen Sportler.

available | not available | Vertragsende | Name


Guards
| 2017 | Graves, Antonio
| 2017 | Ross, Ronald

Forwards
| 2017 | Chikoko, Vitalis
| 2018 | Linhart, Nate
x  schliessen

Vitalis Chikoko

Vitalis Chikoko

Home

Vitalis Chikoko wurde am 11. Februar 1991 in Harare, Simbabwe, geboren. Der 2,07 Meter große Power Forward gilt als größtes Basketballtalent Simbabwes.

Im Alter von elf Jahren entdeckte er den Basketballsport für sich, nachdem er für Fußball zu groß geworden war. Als 17-Jähriger war Chikoko der Kapitän der simbabwischen U18-Auswahl bei der Afrikameisterschaft 2008. Im Januar 2011 debütierte Chikoko in der Seniorenauswahl seines Landes.

2011 kam er nach Deutschland und setzte seine Basketballkarriere in Göttingen fort. In der Saison 2011/2012 lief Chikoko zunächst für den ASC Göttingen in der Regionalliga auf und sammelte in 18 Spielen 14,1 Punkte, 10,6 Rebounds und 2,8 Blocks pro Spiel. Im Februar 2012 ging er zusätzlich für die BG Göttingen in der Beko BBL auf Korbjagd. In den letzten fünf Saisonspielen der Veilchen punktete der Afrikaner zweistellig und erzielte zwei Double-Doubles. In seiner ersten Spielzeit in der obersten deutschen Spielklasse kam Chikoko in 17 Begegnungen auf 6,9 Punkte, 4,5 Rebounds und 0,7 Blocks pro Spiel in durchschnittlich 14:29 Minuten Einsatzzeit.

Im Sommer 2012 wechselte er zur TBB Trier und entwickelte sich unter Headcoach Henrik Rödl zu einem Leistungsträger. In Saison 2014/2015 avancierte Chikoko zum besten Shotblocker der Beko BBL mit 1,7 Blocks pro Spiel. Außerdem erzielte er in 27 Spielen durchschnittlich 12,3 Punkte (58,8% FG) und 5,2 Rebounds.

Der talentierte Bigman beeindruckt durch hohe Agilität, Athletik, sehr lange Arme und gute Fußarbeit. Der Linkshänder besitzt enormes Entwicklungspotential.

Nach einem Summerleague-Einsatz für die Houston Rockets sowie zwei Stationen in Italien (Reggio Emilia und Verona) unterschrieb Chikoko im Februar 2016 einen Vertrag bis Saisonende beim FC Bayern München. Dort erzielte er in 15 Spielen für den FCBB 6,3 Punkte und 3,3 Rebounds im Schnitt.

Im Sommer 2016 wechselte Chikoko in die 1. Französische Liga ProA zu Elan Bearnais Pau-Lacq-Orthez und unterschrieb dort einen Einjahresvertrag.

Lumani 10.7 betreut Vitalis Chikoko in Kooperation mit der "Talent in Africa Sports Group".

Facebook

Profil

Geburtstag: 11.02.1991
Größe: 2,07 Meter
Position: Power Forward

Karriere

2010-2011 Mbare Heat (ZIM)
2011-2012 ASC Göttingen (1. Regionalliga)
2011-2012 BG Göttingen (Beko BBL)
2012-2015 TBB Trier (Beko BBL)
2015 Grissin Bon Regio Emilia (ITA)
2015-2016 BC Verona (ITA)
2016 FC Bayern München (Beko BBL)
2016-2017 Elan Bearnais Pau-Lacq-Orthez (FRA)

Erfolge

2011 Simbabwischer Meister mit Mbare Heat
2013 Adidas Eurocamp 2013 in Treviso, Italy
2015 Italienischer Vizemeister mit Grissin Bon Reggio Emilia

Nationalteam
2009 U18-Nationalspieler (Simbabwe)
2011 A-Nationalspieler (Simbabwe)

Medien

Deutsch / German

• Göttinger Tageblatt: Auf den Spuren von "Hakeem the Dream"

Englisch / English

• Heinnews: Zimbabwean Chikoko uses birthday chance with BG Göttingen

Videos











Diese Seite weiterempfehlen

Schliessen